Bierdener Holzstübchen

Informationen über Produkthersteller


Gutes Spielzeug regt Kinder an, die Welt mit allen Sinnen zu  ergreifen und ermöglicht das fürs Kindsein so wichtige phantasievolle Spielen. Aus diesem Gedanken heraus fertigen wir bei Ostheimer seit über 70 Jahren Holzspielzeug in liebevoller Handarbeit.


Bewusstsein für wirkliche Qualität

Mit dem Begriff "Qualität" verbinden wir Vorstellung wie Beschaffenheit, Material, Wertarbeit, Sicherheit, Unbedenklichkeit, Haltbarkeit. Diese Werte, diese "Qualitäten" schreiben wir einem Produkt zu und beurteilen es entsprechend. Es sind Merkmale, die man testen, messen und untersuchen kann, sie sind "offensichtlich", also sichtbar und mit unseren Sinnen wahrzunehmen.
All diese Aspekte werden berücksichtigt, wenn wir bei Ostheimer von Qualität sprechen.

Wir sind jedoch überzeugt, dass wirkliche Qualität noch mehr umfasst als die so wichtigen äußeren Eigenschaften eines Produktes, und dass alle Dinge, die uns als Menschen umgeben, eine Wirkung auf uns haben. Über das sichtbare und physisch wahrnehmbare hinaus. Umso wichtiger ist diese Tatsache beim sich entwickelnden Menschen. Alles, womit ein Kind umgeht und sich beschäftigt, hat eine umfassende Wirkung auf seine Entwicklung. Als Hersteller von Spielzeug tragen wir deshalb eine besondere Verantwortung. Wir sehen es als wichtige Aufgabe, die Qualitäten, die in Produkten auf Kinder wirken, umfassend zu erforschen und bewusst zu machen.


Von Hand gestalten                                         

 Für Kinderhände gemacht. Jede Figur ein Unikat. Einzigartig. Erlebbare hochwertige Qualität liegt in einem Spielzeug, das vom Entwurf bis hin zum vollendeten Einzelstück von Hand geschaffen, von vielen Händen geschaffen wird. Davon sind wir überzeugt.


Nachhaltig produzieren

Auf hochwertige, umweltverträgliche Materialien zu achten, war schon immer Teil der Ostheimer Firmenphilosophie. All unsere Materialien sind bewusst gewählt.
So stammen unsere Hölzer aus nachhaltiger heimischer Forstwirtschaft. Sie werden mit ausgesuchten Farben und biologischen Ölen behandelt, welche die natürlichen Eigenschaften des Holzes bewahren und für das Kind erlebbar machen.


Arbeit als Miteinander

Zu unserer Spielzeugfirma gehört schon immer der Grundgedanke, dass ein gesunder Arbeitsprozess von Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam getragen wird.                           

Das Zusammenwirken beider schafft für den gesamten Betrieb eine wichtige soziale Grundlage. Es gibt unseren Spielzeugen die besondere menschliche Ausstrahlung. Denn die innere Haltung der tätigen Menschen wird immer auch in den geschaffenen Produkten spürbar.


Die Ostheimer Stiftung

 Im Andenken an ihre Eltern, die Ostheimer Spielzeug begründet und ihr Leben der Herstellung und der Entwicklung von gutem Spielzeug gewidmet haben, rief Margarete Ostheimer zu Beginn des Jahres 2001 die Walter und Adeline Ostheimer Stiftung ins Leben. Für sie ist es ein zeitgemäßer Schritt, eine Firma aus dem Privatbesitz herauszunehmen und einer Stiftung zu überschreiben.             

Es gehört zu ihrem unternehmerischen Selbstverständnis, Firmengewinne nicht anzuhäufen, sondern wieder in den Kreislauf des gesellschaftlichen Lebens zurückzugeben und damit zukunftsweisende soziale Initiativen und Projekte zu unterstützen.

 Die Walter und Adeline Ostheimer Stiftung als alleinige Eigentümerin der Margarete Ostheimer GmbH verwaltet den Besitz und bildet den Hintergrund für die Arbeit der Geschäftsführung, die die Firma als modernes Unternehmen in die Zukunft führt.

Produktionsffilm